Eine stylische Hotelbar die zu einem Absacker einlädt, wenn man gerade in der Nähe ist, und auch tolles Bio-Frühstück bietet.

Location

Für unsere letzte Bartour haben wir uns den dritten Bezirk vorgenommen. Dieser hat so einiges zu bieten und wir haben ihn bis jetzt leider ein wenig vernachlässigt. Nach den ersten zwei Bars sind wir am Ruby-Sofie Hotel vorbeigelaufen, bei dem auch eine Hotelbar angeworben wurde. Also warum nicht gleich hineinschauen, wenn wir schon mal da sind?

Wir sind immer für einen netten Absacker zu haben.

Das Ruby Sofie Hotel folgt der Lean Luxury Philosophie und hat die Einrichtung des Hotels und dementsprechend der Bar dem historischen Gebäude angepasst: Inspiriert von der glühenden Geschichte der Sofiensäle finden sich kultige Designobjekte an jeder Stelle und geben der Bar einen besonderen Flair.

Klientel

Wir waren leider an einem verregnetem Wochentag dort, deshalb war etwas weniger los als üblicherweise. Laut Barkeeper wird die Bar zum Großteil von Hotelgästen besucht, wer also neue internationale Freundschaften schließen will, wird hier fündig. Die Gäste die da waren, waren zwischen 30-45 und elegant bis leger gekleidet. Wir finden es ja auch ab und zu sehr entspannt in einer „stilleren“ Bar unsere Drinks zu genießen, da man hier ungestört die wichtigen Dinge des Lebens besprechen kann. 😉

Ruby Sofie Bar
Genug Platz für Hotelgäste & Einheimische.
… und Vintage Lover!

Service & Angebot

Die Ruby Sofie Bar hat ihr eigenes Radio, aus dem es die neuesten Hits bis hin zu All-Time Klassikern spielt. Die Bar selbst ist auch die Rezeption, daher ist die Bar (zumindest für Hotelgäste) 24-Stunden geöffnet. Wir wurden sofort von einem sehr netten Barkeeper bewirtet, der uns auch gerne beraten hat. Wir haben dann einen hübschen Wiener Drink bekommen, genau das richtige für uns.

Wiener Madl, genau das richtige für uns.

Die Barkeeper empfehlen auch gerne, was zu deiner Stimmung passt und es gibt aktuelle Specials. In der Karte finden sich Weine von lokalen Winzern und diverese Klassiker aus aller Welt. Auch guter Kaffee wird angeboten: die Barista bereiten italienischen Kaffee der Premiummarke Hausbrandt in jeder gewünschten Form zu. Das Ruby Hotel hat kein eigenes Restaurant, jedoch gibt es ein Ruby Bio-Frühstücksbuffet, welches größtenteils aus Bio- und regionalen Produkten besteht. 

Eine stylische Bar mit einem Faible für Blasmusik.

Fazit

Eine gemütliche und stylisch eingerichtete Hotelbar, die sich gut für einen Absacker eignet, wenn man gerade in der Nähe ist. Die zweite Bar des Ruby Hotels das Ruby Maria im 7ten Bezirk verfügt übrigens über eine sehr nette Dachterasse, falls man gleich die ganze Kette abklappern möchte. 🙂

Musik ist hier sehr wichtig.

Facts

Reservierung: Nicht nötig
Raucher/Nichtraucher: Nichtraucher (es gibt einen Raucherbalkon)
Gastgarten ja/nein: Nein
Essen/Snacks: Nein
Bargeldlos zahlen: Ja
Wartezeit bis zum 1. Drink: ca. 3 Min.
Nachhaltigkeit: k.A. (Es werden noch Plastikstrohhalme genutzt)

Info

Website:
www.ruby-hotels.com
Facebook:
facebook.com/rubysofie
Adresse:
Marxergasse 17, 1030 Wien
Erreichbarkeit:
U3, U4 Landstrasse, 4A Rasumofskygasse
Öffnungszeiten:
Mo – Fr: 06:30 – 04:00
Sa, So & Feiertage: 07:00 – 04:00
Für Hotelgäste: 24/7

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>